Allgemeine Geschäftsbedingungen von Mechafer


1. Allgemein:

Allen Angeboten, Auftragsbestätigungen, Lieferungen und Vereinbahrungen liegen ausschliesslich unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen zugrunde. Andere Bedingungen sind für uns nur bindend, wenn wir sie schriftlich anerkannt haben. Unsere Angebote einschliesslich Preise erfolgen freibleibend. Aufträge gelten für uns erst dann als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden. Ein Abschluss bzw. Vertrag bleibt auch bei gleichzeitiger Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in seinem übrigen Inhalt verbindlich. Die in unseren Veröffentlichungen und Drucksachen angegebenen Daten sind Näherungswerte und damit unverbindlich. Wir vermitteln diese nach bestem Wissen und Gewissen und übernehmen keine weitere Haftung.

2. Preis:

Unsere Preise gelten, wenn andere Abmachungen von uns nicht schriftlich bestätigt sind, ab Produktion. In den Verkaufspreisen sind keine Verpackungs- und Transportkosten enthalten. Berechnungsbasis ist jeweils unser Offertpreis.

3.Zahlungen:

Die Fertigstellung der Ware wird dem Kunden durch ein E-Mail angezeigt. Wird die Ware auf Kundenwunsch per Postversand verschickt, ist der Rechnungsbetrag im Voraus auf unser Konto fällig. Die Zahlung ist bei Warenübergabe, bei Selbstabholern, auch als Barzahlung möglich. Da wir nur Auftragsarbeiten ausführen gewähren wir keine Zahlungsfristen. In jedem Fall verlässt nur bezahlte Ware unsere Produktionsstätten.

4. Lieferfristen:

Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden. Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb einer schriftlich vereinbarten Frist, ist der Besteller zum Rücktritt des Vertrages berechtigt. Ausgenommen sind Lieferverzögerungen durch Umstände bei Zulieferanten (insbesondere unserer Partner für die Materialveredelung) auf die unsere Firma keinen Einfluss bewirken kann. Die Mitteilung der Fertigstellung (Abhol- oder Versandbereitschaft) steht der Lieferung gleich. Nimmt der Besteller die Ware nicht ab, sind wir berechtigt eine Nachfrist zur Abnahme von 10 Tagen zu setzen. Danach können wir vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Als Schadensersatz können wir ohne Nachweis des Schadens unser verarbeitetes Material sowie eine Pauschale für unseren Arbeitsaufwand fordern. Die Geltendmachung eines tatsächlich entstandenen höheren Schadens wird dadurch nicht ausgeschlossen.

5. Versand:

Warenversand erfolgt nur für im Voraus bezahlte Ware. (Auf Grund unserer Niedrigpreispolitik führen wir nur den allernötigsten Administrationsaufwand und gewähren somit auch keine Zahlungsfristen) Der Versand geschieht auf Gefahr des Käufers. Transportschäden oder fehlende Packstücke sind deshalb bei Anlieferung sofort beim Transporteur anzumelden. Andere Lieferreklamationen oder offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware bei uns geltend gemacht werden, andernfalls verliert der Kunde sämtliche Ansprüche wegen solcher Mängel.

6. Gewährleistung:

Für Mängel, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften zählt, haften wir wie folgt: Wir werden all diejenigen Teile unentgeltlich, nach unserer Wahl, nachbessern oder austauschen, die infolge eines vor der Auslieferung liegenden Umstandes, insbesondere, wegen fehlerhafter Ausführung oder mangelhaften Materials unbrauchbar oder in ihrer Brauchbarkeit erheblich beeinträchtigt wurden. Wird eine, uns zur Mängelbeseitigung gesetzte, angemessene Nachfrist von uns nicht eingehalten, oder wird die Nachbesserung unmöglich oder von uns verweigert, kann der Kunde Nacherfüllung geltend machen. Bei begründeter Mängelrüge haben wir in jedem Fall die Möglichkeit die gelieferte Ware zurückzunehmen und nach Wahl den Kaufpreis zu vergüten oder entsprechende mängelfreie Ware, oder höherwertige Ware aus unserem Produktionsprogramm nachzuliefern. Bei fehlschlagen der Ersatzlieferung oder Nachbesserung kann der Kunde Nacherfüllung des Vertrages verlangen. Darüber hinaus kann der Kunde keine weiteren Ansprüche gegen uns, insbesondere keine Schadensansprüche wegen unmittelbarer oder mittelbarer Schäden, geltend machen. Die Mängelhaftung erstreckt sich nicht auf natürliche Abnutzung oder auf Schäden, die durch unsachgemässe Behandlung, übermässige Beanspruchung, äussere mechanische oder atmosphärische Einflüsse entstanden sind. Weitere als in den vorstehenden Bestimmungen angegebenen Ansprüche des Kunden, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst entstanden sind, sind ausgeschlossen, soweit nicht nach gesetzlichen Vorschriften zwingend zu haften ist. Werden vom Kunden Änderungen an den Produkten vorgenommen, Teile ausgewechselt entfällt jede Gewährleistung unsererseits, wenn der Kunde entsprechende substantiierte Behauptung, dass erst einer dieser Umstände den Mangel herbeigeführt hat, nicht widerlegt. Grundsätzlich werden auch Reparaturen durch Fremdfirmen nicht anerkannt.

7. Beanstandungen; Rücksendungen:

Beanstandungen wegen erkennbarer Mängel oder wegen erkennbarer unrichtiger oder unvollständiger Lieferung sind uns unverzüglich, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Zugang der Ware oder sonstiger Leistung schriftlich mitzuteilen; andere Mängel sind unverzüglich nach deren Feststellung schriftlich bekannt zugeben, in jedem Fall innert der gesetzlichen Gewährleistungsfrist. Bei nicht rechtzeitiger Mitteilung gilt die Lieferung als genehmigt. Rücksendungen sind nur im vorherigen Einvernehmen mit uns zulässig. Bei Rücklieferungen, die nicht durch uns verursacht sind, erfolgt die Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von 15%. Die Rückgabe muss vorher mit uns vereinbart sein. Gebrauchte bzw. nach Kundenwunsch angefertigte (insbesondere personalisierte) Teile können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden.

8. Haftungsausschluss:

Die Firma mechafer ist technisch in der Lage jedes Logo in 3-D Ausführung zu gravieren. Die Ausführungen werden grundsätzlich als Auftragsarbeiten angefertigt. Der Auftraggeber (Kunde) trägt selbst die Verantwortung der Nutzung des, von Ihm in Auftrag gegebenen, Logos. Die Firma mechafer schliesst eine Haftung über Nutzungsrechte des bestellten Logos strickt aus.

9. Sonstige Ansprüche:

Technische und optische Änderungen unserer Produkte behalten wir uns vor. Änderungen der gesamten Produkte sind vorbehalten. Für Druckfehler wird nicht gehaftet. Schadensersatzansprüche des Kunden gegen uns, unsere Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind, insoweit nicht nach gesetzlichen Vorschriften zwingend zu haften ist, ausgeschlossen.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht:

Als alleiniger Gerichtsstand wird, bei allen mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten der Sitz der Leitung der Fa. mechafer GmbH - Schweiz CH-3296 Arch BE (Amt Büren a.A.) vereinbart. Sämtliche Verträge und Rechtsgeschäfte unterliegen Schweizerischem Recht.

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so gelten alle anderen Bedingungen ohne Einschränkungen weiter.